Mittwoch, 9. Mai 2012

Fortschritte

So,heute durfte ich wieder auf "meiner" Halla(gesprochen Hatla) reiten.Es war zum vierten Mal und ich fange an,mich auf ihr so richtig heimisch zu fühlen,sie wird langsam zu "meinem" Pferd,Vertrauen wächst.Sie zeigt mir sofort,wenn ich was nicht richtig mache,indem sie eben "falsch" reagiert.Und wenn ich es dann endlich ordentlich hin bring,schnaubt sie laut:"Endlich kapiert sie es!".....Meine Reitlehrerin S.ist auch zufrieden mit mir,mehr als ich es mit mir bin....aber gut,Geduld war noch nie meine Stärke,aber ich mache wenigstens Fortschritte.Vielleicht lerne ich ja doch noch richtig reiten....
Halla hat ein kleines Problem mit ihrer Haut,sie ist sehr trocken und sie fängt an,sich an der Mähne zu schubbern.Das macht sie aber erst seit zwei Jahren,seit sie bei einem Hengst war und nicht schwanger wurde.
Nun ist vor ein paar Tagen auf dem Hof ein Fohlen zur Welt gekommen,es ist sooo bezaubernd!Und Halla stand da und schaute zu Mutter und Kind hin,dann schubste sie mich sanft mit ihrem Kopf....schaute wieder hin,schubste......ich fragte sie,ob sie auch gerne ein Fohlen hätte,und ich fühlte in mir ein fast schmerzhaftes Sehnen......aber da ich mir ja hin und wieder nicht so traue,dachte ich,es könnte auch die Sehnsucht nach der saftigen Wiese sein,auf der Mutter und Kind standen.
Aber S. erzählte mir dann,daß sie ganz verrückt nach Fohlen ist,das ist auch der Grund,warum sie nicht aufgenommen hatte.Ein Grund.Der andere war,daß der Hengst ein Jungspund war,der noch keine Ahnung hatte.Und der andere war eben,daß da eben auch Mütter mit Kindern in der Herde waren,und daß sie sich nur bei den Fohlen aufhielt,anstatt sich eines machen zu lassen....
Aber da sowas recht teuer ist,wird sie wohl nicht mehr zu einem Hengst kommen.Außerdem ist ihre Abstammung zwar gut,aber nicht soooo gut.
Für mich hat diese Züchterei ein bißl was von Rassismus,wobei ich hier niemanden angreifen will!!
Also,wenn Halla mein Pferd wäre,dann würde ich ihr einen Hengst spendieren,den tollsten,den es gibt!
Ihr merkt schon,was sich da in meinem Hirn einnistet.....

Kommentare:

  1. Gibt es nicht jemanden mit einem Hengst, der das auch "einfach so" machen würde? Eben ohne Zuchtgedanken dahinter?
    Ja, man spürt deine Gedankengänge - und ich finde sie schön :-)
    Liebe Grüße
    Alruna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Waldsuse,

    wie schön, wenn Pferd und Reiterin sich näher kommen...

    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Du so empfänglich für die Gedanken und Gefühle Deiner Stute bist! Soweit ich weiss, sollte es im Amateur Bereich doch auch einige Pferdehalter geben, die auch Deckakte fördern, die nicht direkt fürs "reinrassige" (mir gefällt der Begriff auch nicht) züchten gedacht sind.. Frag doch mal auf Deinem Hof nach...
    Viel Spass weiterhin und wachst miteinander!
    Jens

    AntwortenLöschen
  4. Danke euch,aber Halla gehört nun mal nicht mir.Und sie steht auch nicht zum Verkauf,soweit ich weiß.Wenn wir uns aber weiterhin so gut verstehen,frag ich einfach mal.......und sollte sie für mich zu haben sein,muß ich noch meinen Mann überzeugen,und das wird die Hölle schwer....
    Und eigentlich wollte ich nie einen Isländer haben...eigentlich.....;-)
    Grüßles
    WaldSuse

    AntwortenLöschen