Montag, 12. September 2011

Neues von meinen Eltern

Sie sind beide wieder zu Hause.Die letzten Tage im Heim war mein Vater ganz ruhig und brav,aber nun zu Hause ist er wieder glücklich.Heute war ich mit meiner Mutter bei der Übergabe der neuen Wohnung.Sie freut sich so sehr darauf,in diese Wohnung um zu ziehen,es hilft ihr,gesund zu werden.
Sie verkraftet den Verlust ihrer Brüste gut,ist sogar froh,sie "los" zu sein.......sie waren ihr immer zu groß,im Weg.......sie will auch den ausgestopften BH nicht anziehen,sie sagt,sie braucht das nicht.Als wir heute ganz "offiziell"  bei der Wohnungsübergabe waren,ist sie auch "oben ohne" gegangen,ganz selbstbewußt.Ein bißl tun die Nähte noch weh,und sie ist noch müde und schlapp wegen der Narkose und Medis.
Als wir wieder nach Hause kamen,haben wir den Vater begrüßt und meine Mutter fragt ihn,ob er sie vermißt hätte,und er sagt ganz trocken:"Nein!"....
Er kommt mir mehr und mehr wie ein Kind vor......Der Kreis des Lebens beginnt,sich zu schließen........

Kommentare:

  1. Liebe Waldsuse,

    da hast Du eine tapfere Mama - sie muss doch einen grausamen Verlust verarbeiten.

    Liebe und Licht
    Rainer

    AntwortenLöschen
  2. bewundernswert wie deine Mutter damit umgeht.

    AntwortenLöschen
  3. Männer sind irgendwie immer wie Kinder. Grad' heute wieder gesehen. Jörg sucht Dies und Das, macht Theater. Ich sag' nur,...schau mal da und da.....
    Ich zieh' diesen blöden BH übrigens auch nicht an. Könnte aber Rückenschmerzen verursachen....
    Alles erdenklich Gute für Deine Mutter!...und
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Rosi,warum kann das Rückenschmerzen geben,wenn dieser BH NICHT getragen wird?

    Vielen Dank für alle guten Wünsche!


    Eure WaldSuse

    AntwortenLöschen