Freitag, 6. Juli 2012

Und los gehts

So,war ein paar Tage in Berlin bei meiner Tochter auf Besuch.
Am Samstag,den 30.6. bin ich noch ganz schnell zu Dustin.Vier ganze Monate habe ich ihn nicht mehr gesprochen,nur von ganz Ferne sehnsuchtsvoll gesehen.Er stand im Unterstand und wedelte die Stechviecher weg.Ich rufe ihn und fange natürlich zu heulen an..... :roll: ....
Er kommt dann doch gemächlich auf mich zu,hab ja schließlich eine Bestechung in Form einer Möhre in der Hand.So ein Pferd ist halt doch nur ein Mensch..... :mrgreen:
Er bettelt noch ein wenig,aber das ist das erste,was ich ihm abgewöhnen will,diese ewige Bettlerei.....
Als Ausgleich bekommt er eine schöne Kraulerei an der Mähne,was er mit nem süßen Rüsselgesicht und schnaufend genießt.
Nun habe ich heute Nägel mit Köpfen gemacht und meinen Dustin ganz offiziell gekauft.
Am Montag ziehe ich mit ihm in einen anderen Stall um,denn ich möchte für uns beide einen neuen Anfang.Er steht momentan in Robusthaltung mit anderen Pferden und Rindern auf einer 14 ha großen Wiese,die dem BUND gehört,als sogenannte Landschaftspfleger.Es gibt nichts dort.Nur viel Schnodder,wenn es regnet.Und der kann dann schon mal wadenhoch werden.Gummistiefel bleiben gerne mal im Morast stecken.....und der Regen läuft in den Unterstand und vermischt sich dann mit Stroh,Äppeln und Pippi zu einer echt grusligen Soße...... :wall:
Im neuen Stall gibts aber auch Kumpels,Wiese,immer Heu und Offenstall.Und einen schönen Reitplatz,auf dem ich mit ihm nach dem LK arbeiten kann.
Ich freu mich sehr auf unsere gemeinsamen Jahre.
Er ist wohl recht verwildert,er bettelt,er kann auch mal Menschen um rennen und er ist null trainiert.Da müssen wir so einges wieder in sein Gedächtnis zurück holen,denn so kannte ich ihn definitiv NICHT.

Kommentare:

  1. Wuensche dir viel Erfolg dabei Dustin wieder auf die reihe zu bekommen. Hoffe du hattest ein paar schoen/e Tage bei M.Soll dich auch schoene von meinem Gatten gruessen:-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Waldsuse,

    herzlichen Glühstrumpf zum Kauf und mögen es viele glückliche Jahre sein, in denen Du nicht weinen musst, es sei den vor Glück...
    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen