Montag, 13. Februar 2012

traurig...

Wie geht ihr damit um?Wie würdet ihr damit umgehen?
Eine Freundin hat mich total mißverstanden,hat gedacht,ich will sie unter Druck setzen,hat überhaupt nicht auf meine Erklärungsversuche und auch Beschwichtigungen reagiert,hat sich total in ihre Wut rein gesteigert,hat mich,ganz bewußt,versucht zu verletzen.
Und nun kann ich ihr nicht mehr vertrauen,besonders weil so ein Angriff schon mal vor kam.Ich distanziere mich,um mich zu schützen.
Ich wehre mich,ich weiß,ich verletze auch.
Es ist ein Punkt erreicht,in alle Versuche zu kommunizieren,fehl schlagen.Weil die eine nur das versteht,was sie verstehen WILL, und die andere eben auch.......
Ich bin traurig,unendlich traurig....und denke,daß Stille nun erstmal besser ist.Distanz....alle meine Erklärungsversuche haben alles nur noch schlimmer gemacht.
Sie schreibt nur vorwurfsvolle SMS,ich bin an allem "Schuld",aber Schuld hat keine,weil es in meinen Augen in solch einer Situation keine Schuldige geben kann,eher Verliererinnen....wir haben uns verloren.....haben beide verloren....
Wäre es besser,keine eigenen grenzen zu haben?Die frau dann nicht wahren möchte/muß?Ich wollte mein Verhalten doch erklären,aber für sie war es ein Angriff auf IHRE Grenzen.......sie hat nicht zu gehört,wollte es nicht wissen.....und dann bin ich auch wütend geworden,habe mich gewehrt,habe verletzt....habe MEINE Grenzen zu verteidigen versucht....
Im Streit,im Krieg,kann es eben nur Verlierer geben....
traurig,traurig...ich bin traurig....

Kommentare:

  1. Ja... fühl' dich mal in den Arm genommen...

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht ist es grade gut ein wenig abzuwarten. Wenn die Emotionen auf beiden Seiten nicht mehr so hoch sind, dann vielleicht einen Brief schreiben?
    Ich drück dich auch.

    AntwortenLöschen
  3. Danke,ihr Lieben!
    Aber es ist vorbei,habe gestern die Kündigung an meiner Reitbeteiligung bekommen.

    AntwortenLöschen